Login to MUP Keutz TVNEWS

Leerzeichen und kopierte Passwörter können zu Fehlern führen

Passwort vergessen

Stellenanzeige:

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort Reporter (m/w/d) für die Regionen:

·     Main-Kinzig-Kreis

·     Main-Taunus-Kreis

·     Vogelsberg

·     Mainz

·     Frankfurt am Main

·     Rheingau-Taunus-Kreis

·     Odenwald

·     Bergstraße

·     Rhein-Neckar-Kreis

·     Wetterau

·     Gießen

·     Ludwigshafen

·     Mannheim



Du hast ein Auge für das perfekte Bild und schon Erfahrung im Bereich Foto- bzw. Videografie?
Sicheres, freundliches und professionelles Auftreten zeichnen dich aus ?

Interesse ? Dann schick uns eine Bewerbung an: newsdesk@keutz-tvnews.de !


 

Sie haben Kenntnis von aktuellen Einsätzen oder sehenswerte Ereignissen?

Keutz TV-News ist eine private Nachrichtenagentur für topaktuelle und objektive News aus den Bereichen

  • "Blaulicht" (Feuer, Unfälle, Rettungsdienst, Kriminalität, Katastrophen, usw.)
  • Besondere Wetterlagen (Unwetter, Extremwetter, Überschwemmungen, usw.)
  • Alltäglich-Besonderes, was Mitmenschen interessieren könnte
  • Tier-Themen
  • Gesellschaft (Demonstrationen, Streik, etc.)

Unsere Zentrale (Newsdesk) ist rund um die Uhr besetzt, an 365 Tagen, 7 Tage die Woche, um Ihre Anrufe und Meldungen entgegen zu nehmen! +49 (0) 6150 - 97 090 13

Um stets schnell und aktuell berichten zu können sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen, da wir nicht immer schnell genug von den Behörden (Polizei, Feuerwehr) informiert werden.
Darum, helfen SIE mit! Wenn Sie Kenntnis über ein Ereignis erhalten, rufen Sie uns einfach an.

Wichtig: Im Notfall zuerst: Erste Hilfe leisten und Notruf 112 verständigen!

Datenschutz ist uns sehr wichtig: Es werden keine Daten gespeichert – Informantenschutz steht an erster Stelle!

Jede Hilfsorganisation hat bei uns die Möglichkeit, kostenfrei Bild- und/oder Videomaterial ihrer Einsätze bzw. Übungen anzufordern. Dieses Material kann für Öffentlichkeitsarbeit, Aus- und Fortbildung oder zwecks Archivierung benutzen.

Kontaktieren Sie uns einfach.

Medien und Presse:
Sie möchten unsere Bilder/Videos für Ihre Publikationen nutzen?

Kontaktieren Sie uns per Email oder Rufen Sie an: 06150 97 09 013

Bild des Moments

  • Newsnummer: 2024-071 Status:Final
    HessenLandkreis Darmstadt-DieburgWeiterstadt 28.05.2024

    Gegen 20 Uhr kam es auf der Bahnstrecke Darmstadt Richtung Mainz zu einem Oberleitungsschaden. Ein Lokführer eines Güterzuges, welcher Gefahrgut transportierte, bemerkte in Höhe Weiterstadt, dass die Oberleitung bei seiner Fahrt riss. Er leitete eine Notbremsung ein. Auf rund 300 Metern riss die Oberleitung aus aktuell ungeklärten Gründen ab. Umgehend wurde die Bahnstrecke gesperrt, es kam zu zahlreichen Zugausfällen.

     

    Die Freiwillige Feuerwehr Weiterstadt sicherte mit rund 30 Einsatzkräften die Einsatzstelle ab und wartete auf das Eintreffen des Notfallmanagers der Deutschen Bahn, ...

  • Newsnummer: 2024-070 Status:Final
    HessenLahn-Dill-KreisB277 bei Aßlar 26.05.2024

    Am späten Sonntagabend kam es auf der B277 zwischen Werdorf und Aßlar zu einem tödlichen Verkehrsunfall, bei dem ein 24-Jähriger aus unklaren Gründen von der Fahrbahn abkam und in eine Mauer prallte. Eine Erst-Helferin alarmierte gegen 23:30 Uhr die Feuerwehr. Die ersten Einsatzkräfte mussten nach einer erfolglosen Reanimation alle Maßnahmen einstellen. Der Erst-Helferin und den ersten Einsatzkräften am Einsatzort wurde ein Psychosoziale Notfallversorgung angeboten. Die Feuerwehr hatte aufgrund der Dunkelheit und der massiven Verformung des Fahrzeuges Schwierigkeiten an die Person zukommen. ...

  • Newsnummer: 2024-069 Status:Final
    HessenLandkreis BergstraßeBensheim 26.05.2024

    Am heutigen Nachmittag gegen 15:30 Uhr kam es zu einer Personensuche der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf dem Badesee in Bensheim am Berliner Ring. Ein Passant hatte gemeldet, dass zwei Frauen zum Baden ins Wasser gegangen seien und nicht mehr aufgetaucht waren. Daraufhin rückten Einsatzkräfte von Feuerwehr und DLRG aus und suchten den See mit Booten und Suchhunden ab, jedoch ohne Erfolg. Es ist derzeit noch unklar, ob tatsächlich jemand im Wasser untergegangen ist.
    Die Suche wurde gegen 17:30 Uhr ergebnislos abgebrochen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung