Login to MUP Keutz TVNEWS

Leerzeichen und kopierte Passwörter können zu Fehlern führen

Passwort vergessen

News-Nr:

Status:

Brandstiftung: Zwei Verletzte und beschädigte Häuser

Mieter beschweren sich seit Monaten bei Vermieter über Sperrmüllhaufen

Am Freitagabend (17.05.2019) gegen 23:20 Uhr, wurde der Zentralen Leitstelle Dieburg ein Feuer im Nordring in Dieburg gemeldet. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei stellten vor Ort fest, dass zwischen einem Gebäudekomplex von vier Mehrfamilienhäusern - darunter einer Flüchtlingsunterkunft - ein größerer Haufen Sperrmüll brannte.

Das Feuer drohte auf die umliegenden Wohnhäuser überzugreifen. Durch die Hitze waren bereits Schäden an den Fassaden entstanden und Rauch zog in Wohnungen. Die Bewohner wurden von der Feuerwehr evakuiert und mussten vorsorglich ihre Häuser verlassen. Nachdem der Brand durch die Feuerwehren Dieburg und Münster schnell gelöscht war, konnten nach einer Begehung der betroffenen Häuser die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Eine Person zog sich leichte Brandverletzungen an der Hand zu, nachdem sie ein heißes Metallteil angefasst hatte und wurde im RTW behandelt - eine weitere Person erlitt eine Rauchgasvergiftung,

Der Schaden wird nach ersten Erkenntnissen auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Warum der Sperrmüll brannte, ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06151/969-0.

Die Mieter beschweren sich seit Monaten bei dem Eigentümer des Hauses über den Sperrmüll vor dem Haus - bislang ohne Erfolg.

 

Quellen

Hessen, Landkreis Darmstadt-Dieburg, Dieburg
17.05.2019, 23:50
Skander Essadi
Skander Essadi
Brandstiftung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung